Zahlungsmethoden beim Best-Back Vertrieb

Wenn Sie bei uns die köstlichen Produkte bestellen, bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden an. Angefangen von Vorkasse, Kreditkarte, Paypal, AmazonPay bis hin zu Kauf auf Rechnung, SEPA Lastschrift und viele mehr.
Vorkasse
Die Zahlung per Vorkasse gilt als der Klassiker unter den Zahlungsarten und ist für den Produktanbieter die sicherste Variante – nach dem Motto: Erst das Geld, dann die Ware.
Barzahlen
Barzahlen ist in Deutschland und Österreich verfügbar, Weitere Länder, wie z.B. Italien folgen in Kürze. Durch Barzahlen haben Sie die Möglichkeit, das Bezahlen per Bargeld in stationären Geschäften zu erledigen. Denn Bargeld ist das mit Abstand meistgenutzte Zahlungsmittel, jedenfalls in Deutschland. Der Vorteil für Sie ist, dass Sie keine sensiblen Bankdaten preisgeben müssen und diese Art der Bezahlung absolut sicher ist. Außerdem können mit der Zahlungsart Barzahlen auch Kunden online shoppen, die über kein Girokonto verfügen oder (aufgrund schlechter Scoring-Werte o.ä.) keinen Zugang zu bonitätsabhängigen Zahlungsarten haben.
Sie bestellen in unserem Online-Shop und wählen die Zahlungsart Barzahlen (bis max. 999 €). Den Zahlschein mit dem Barcode (max. 14 Tage lang gültig) drucken Sie entweder aus oder lassen sich eine SMS auf sein Mobiltelefon schicken. Mit diesem Barcode (oder Zahlungscode per SMS) wählen Sie eine der zahlreichen Barzahlen-Partnerfilialen in Ihrer Nähe aus, lassen den Code an der Kasse scannen und begleichen den offenen Betrag.
Sie können in über 10.000 deutschen Filialen von dm, REWE, Penny, real,- und anderen Partnern den Einkauf aus unserem Online-Shop bezahlen. In Österreich steht der Service in insgesamt rund 2.500 Filialen von BILLA, BIPA, dm, Penny und Merkur flächendeckend zur Verfügung. Damit ist sichergestellt, dass bei fast jedem Endkunden eine Filiale in der Nähe ist. So können Sie einerseits Produkte online kaufen, die sie im stationären Handel nicht in der Nähe finden, und andererseits die Vorteile des Barzahlens nutzen, wenn sie im Internet keine Zahlungsdaten hinterlegen können oder wollen. Sie bleiben so flexibel und können Ihren Onlineeinkauf ganz einfach mit dem täglichen Einkauf im Geschäft bar bezahlen.
Kreditkarte
Schnell, bequem, sicher – die Kreditkartenzahlung ist eine im Internet geläufige und weltweit beliebte Zahlungsart, die dank der weiten Verbreitung eine vertrauensvolle Bezahlmethode darstellt. Über unseren Zahlungsdienstleister Novalnet AG werden Kreditkarten-Zahlungen unter PCI-Sicherheitsstandard abgewickelt. Die Novalnet AG nimmt die Abwicklung von weltweiten Buchungen via Visa, Mastercard, American Express, JCB, UnionPay, Diners Club und Discover vor und arbeitet hierzu mit renommierten globalen Kreditkarten-Acquirern zusammen.
Die sensiblen Kreditkartendaten werden z. B. über das iFrame direkt auf den abgesicherten Servern der Novalnet AG eingegeben.
Als Payment Service Provider bietet die Novalnet AG eine PCI-DSS-zertifizierte Kreditkartenabwicklung. Technisch wird die sichere Übertragung der Daten z. B. per iFrame oder JSON Object Technology gelöst. Das bedeutet, es erfolgt keine Umleitung des Online-Käufers während des Bestellprozesses, sondern die Daten werden direkt auf der Händler-Webseite eingegeben.
Sicherheit hat beim Bezahlen im Internet höchste Priorität. Ihre Sicherheit hat selbstverständlich auch beim unserem Zahlungsdienstleister der Novalnet AG oberste Priorität – wobei Sicherheit für uns mehr bedeutet als nur ein sicheres Rechenzentrum. Daher hat sich die Novalnet AG der Prüfung nach den Vorschriften der PCI DSS*-Organisation (Payment Card Industry Data Security Standard) unterzogen und diese erfolgreich bestanden.
Paypal
PayPal, ein US-amerikanisches Unternehmen und frühere Tochtergesellschaft des US-Unternehmens eBay, betreibt unter seinem Markennamen ein Online-Bezahlsystem. Diese E-Wallet kann als Micropayment-System und zur Begleichung von Mittel- und Kleinbeträgen genutzt werden, zum Beispiel beim Ein- und Verkaufen im Onlinehandel. Viele Kunden nutzen PayPal, da es eine unkomplizierte Zahlungsmethode ist.
Kauf auf Rechnung
Wie in verschiedenen Studien zum Kaufverhalten von E-Commerce-Kunden belegt wurde, ist die Bestellung auf Rechnung die beliebteste Zahlart der Deutschen. Der Kauf auf Rechnung stellt eine bequeme und sichere Zahlungsmöglichkeit für Sie als Kunden dar. Online-Käufer bevorzugen den Rechnungskauf aufgrund der Sicherheit, gerade bei Online-Shops, die zum ersten Mal besucht werden. Sie erhalten zuerst die Warenlieferung, zahlen aber erst nach Prüfung der Ware. Nun müssen Sie nur die Rechnung per Banküberweisung begleichen, für die Ware die Sie erhalten haben.
Bei dieser Zahlungsvariante wird die bestellte Ware unmittelbar nach der Bestellung ausgeliefert und muss auch erst nach Erhalt bezahlt werden.
Sofortüberweisung
Über den Payment-Service von Sofortüberweisung kann mit wenigen Klicks die Überweisung online und sofort ausgeführt werden. Sie profitieren von der Überweisung in Echtzeit, was einen schnellen Versand der Ware ermöglicht. Sie geben, wie aus dem Online-Banking bereits bekannt, die eigene PIN und TAN-Nummer ein. Alle Daten werden über den Zahlungsanbieter sicher abgewickelt.
Diese Zahlungsart erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da auch hier der Käuferschutz greift und immer mehr Kunden für Online-Überweisungen registriert sind. Für die Nutzung der Sofortüberweisung ist keine Registrierung durch unsere Kunden nötig.
Sofortüberweisung ist bereits in zahlreichen europäischen Ländern verfügbar. Zu den verfügbaren Ländern gehören Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Vereinigtes Königreich, Niederlande, Italien, Polen, Ungarn, Frankreich, Spanien, Tschechien und die Slowakei.
Sie wählen in unserem Online-Shop die Bezahlart Sofortüberweisung aus und werden dann automatisch auf ein gesichertes Zahlungsformular weitergeleitet. Die benötigten Überweisungsdaten werden dabei automatisch übernommen, so müssen Sie nur noch die BIC und die gewohnten Online-Banking-Zugangsdaten eingeben. Als letzten Schritt geben Sie die Überweisung mit einer TAN frei.

SEPA-Lastschrift
Die Lastschrift ist neben dem Rechnungskauf eine der beliebtesten Zahlungsmethoden der Deutschen. Mit dem europaweit standardisierten Lastschriftverfahren „Single European Payment Area“, kurz SEPA, wurden grenzüberschreitende Abbuchungen deutlich vereinfacht. Denn die SEPA-Lastschrift ermöglicht den einheitlichen Zahlungsverkehr innerhalb des europäischen Zahlungsverkehrsraums mit 34 Teilnehmerländern, sodass sich Zahlungen genauso einfach wie im Inland abwickeln lassen.
Die SEPA-Lastschrift wurde eingeführt, damit Zahlungsprozesse länderübergreifend und vollautomatisiert abgewickelt werden können. Voraussetzung dafür ist die schriftliche Erteilung eines SEPA-Mandats gegenüber dem Zahlungsempfänger. Im Online-Bereich erfolgt diese Mandatserteilung in der Regel auf elektronischem Wege. Unser Zahlungsdienstleister Novalnet AG bietet die Möglichkeit, SEPA-Lastschriften vollautomatisch von den jeweiligen Konten unserer Kunden einziehen zu lassen.
Mit der Einführung der SEPA-Lastschrift im Jahr 2014 wurde der inländische und länderübergreifende bargeldlose Zahlungsverkehr vereinheitlicht. Dahinter stand die Tatsache, dass die europäischen Märkte zuvor zwar immer mehr im Zusammenwachsen begriffen, die jeweiligen nationalen Zahlungsverfahren aber teilweise sehr unterschiedlich waren. Durch die Umstellung auf SEPA wurde dies geändert und inländische wie grenzüberschreitende Lastschriften gleichgestellt. Dies hat zu einer deutlichen Erleichterung des internationalen Zahlungsverkehrs – sowohl auf privater als auch geschäftlicher Ebene – gesorgt, mit der Umstellung gingen aber auch einige Veränderungen einher, die es zu beachten gilt.
Die in Deutschland bis 2014 gebrauchten nationalen Kontonummern und Bankleitzahlen (Basic Bank Account Number, BBAN) wurden im Zuge der SEPA-Umstellung durch die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) und die internationale Bankleitzahl BIC (Business Identifier Code) ersetzt. Für Zahlungen im Inland ist bereits seit der EU-Verordnung vom 1. Februar 2014 nur noch die Angabe der IBAN nötig und auch bei grenzüberschreitenden Zahlungen in Euro innerhalb der EU und der EWR-Mitgliedsstaaten gilt seit dem 1. Februar 2016 die Maßgabe „IBAN only“.
Um eine SEPA-Lastschrift einziehen zu können, ist ein gültiges Mandat erforderlich, das sowohl die Zustimmung des Zahlungspflichtigen zum Einzug der Zahlung an den Zahlungsempfänger als auch die Beauftragung der eigenen Bank beinhaltet, die Zahlung einzulösen. Das SEPA-Mandat muss darüber hinaus die Mandatsreferenz und die Gläubiger-Identifikationsnummer, kurz Gläubiger-ID, enthalten. Ist ein SEPA-Mandat länger als 36 Monate nicht in Gebrauch, wird es ungültig. Zudem hat der Zahlungspflichtige jederzeit die Möglichkeit, das Mandat zu widerrufen. Eingeholt werden kann das SEPA-Mandat über nationale Grenzen hinweg.
giropay
Das Online-Bezahlverfahren giropay wurde speziell für den E-Commerce entwickelt und wird aktuell von mehr als 1.500 Banken und Sparkassen unterstützt. So können insgesamt mehr als 35 Millionen Online-Banking-Kunden das Verfahren nutzen.
30.000 Akzeptanzstellen sowie mehr als 900 Händler haben das Verfahren mittlerweile im Angebot.
Entscheiden Sie sich für giropay, werden Sie während des Bestellvorgangs über eine sichere Verbindung zu seinem Kreditinstitut geleitet. Sämtliche Daten wie Kontonummer, Verwendungszweck und Rechnungsbetrag sind bereits auf dem Überweisungsträger eingetragen – so muss nur noch die gewohnte Überweisung bestätigt werden. Nach erfolgreicher Bezahlung werden Sie dann wieder zu unserem Shop zurückgeleitet und erhalten eine entsprechende Bestätigung.
Sie benötigen nur ein Konto bei einer giropay unterstützenden Bank. Zu diesen zählen die Postbank, fast alle Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, DKB, MLP-Bank,Merkur Bank, Cronbank, Bankhaus Ellwanger &Geiger, Bank Schilling & Co, CVW Privatbank AG, GLS-Gemeinschaftsbank, zahlreiche PSD-Banken sowie weitere Geldinstitute.
Durch Eingabe von PIN und TAN zur Legitimation wird giropay zu einer sicheren und vertrauensvollen Zahlungsart für unsere Kunden.

iDEAL-Überweisung
iDEAL ist ein Standard-Zahlungsmittel für unsere niederländischen Kunden. Es ermöglicht sichere Online-Zahlungen direkt zwischen Bankkonten und zählt in den Niederlanden zu den beliebtesten Zahlungsarten. Wenn Sie iDEAL in unserem Online-Shop als Zahlungsmittel nutzen, werden Sie direkt zur Bezahlseite der Bank weitergeleitet. In anderen Worten, diese Verbindung zu iDEAL ermöglicht es jedem niederländischen Besucher unserer Website, der Zugang zum Online-Banking bei einer beteiligten niederländischen Bank hat, seine Zahlung auf diese Weise abzuwickeln.
Wenn Sie die Zahlung über iDEAL wählen, werden Sie auf eine der niederländischen teilnehmenden Banken weitergeleitet. Hier haben Sie dann die vertraute Seite des Online-Bankings Ihrer Bank, bei der Sie die Überweisung ausführen.
Derzeit wird iDEAL von rund 12 Millionen Verbrauchern der Niederlande genutzt, was etwa 80 Prozent entspricht. Jede zweite Online-Shop-Zahlung in den Niederlanden erfolgt mittlerweile per iDEAL.
eps-Überweisung
eps-Überweisung ist ein sicheres Online-Bezahlsystem für unsere Kunden. Es entstand durch Zusammenarbeit österreichischer Banken, um Einkäufe in Onlineshops sicher und schnell abwickeln zu können.
Der e-payment standard (eps) stellt eine gemeinsame technische Schnittstelle für internetbasierte Zahlungssysteme dar. Die eps-Überweisung ermöglicht allen Bankkunden der teilnehmenden Institute die gewohnte und einfache Abwicklung ihrer Online-Zahlungen.
Seit über 2 Jahren sind eps und giropay auch direkt miteinander verbunden, um zusätzlich die Kunden der deutschen Sparkasse, Raiffeisenbanken, Volksbanken und der Postbank zu erreichen. Durch diesen Zusammenschluss können auch deutsche Kunden bei Webshops in Österreich sicher und bequem bezahlen!
Sie füllen den Warenkorb, wählen die Bezahlart eps-Überweisung und werden danach auf eine zentrale Bankauswahlliste geleitet. Nachdem Sie die passende Bank gewählt haben, werden mittels TAN oder Signatur der fällige Betrag sofort vom Konto überwiesen. Sie erhalten sofort eine elektronische Auftragsbestätigung und der Vorgang ist abgeschlossen.
Die einzige Voraussetzung die Sie als Kunde mitbringen müssen, ist ein Konto bei einer der teilnehmenden Banken wie z.B. Bank Austria, BAWAG P.S.K., Erste Bank-Sparkassen, Hypobanken, Raiffeisenbanken, Spänglerbank und den Volksbanken.
Die Überweisungsmaske im Internetbanking wird automatisch mit den Daten wie z.B. Empfänger, Betrag und Verwendungszweck befüllt – somit sind Irrtümer, Änderungen oder sonstige Fehler ausgeschlossen und es ist eine eindeutige Zuordnung der Zahlung gewährleistet. Der Datenaustausch findet ausschließlich über SSL-Verschlüsselung und MD5-Fingerprinting statt, welche den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen.

Pay Pal Plus
Viele Online-Händler nutzen PayPal Plus, da es vier verschiedene Zahlungsmethoden in sich vereint und Sie damit auch ohne ein PayPal-Konto bezahlen können. Um PayPal Plus nutzen zu können, müssen Sie sich also nicht aufwendig anmelden und ein Konto eröffnen, sondern können auch, ohne selbst Kunde bei PayPal zu sein, einfach und sicher bezahlen.
Welche Zahlmethoden bietet PayPal Plus?
Der Online-Shop bietet Ihnen folgende PayPal-Zahlungsarten für Ihren Einkauf:
Mit der Kreditkarte
Per Lastschrift
Kauf auf Rechnung
Einkauf mit Pay PalAls Kunde überweisen Sie das Geld einfach auf ein PayPal-Konto und Pay Pal überweist es an den Händler weiter. Mit PayPal Plus bezahlen Sie beim Best-Back Vertrieb schnell und sicher und profitieren zudem vom Käuferschutz. Dies bedeutet, Sie bekommen Ihr Geld bei Zahlung mit PayPal, der Kreditkarte oder per Überweisung nach einer Prüfung zurückerstattet, wenn die Ware nicht bei Ihnen ankommt.
Ihren Einkauf bei Best-Back Vertrieb mit Amazon-Pay bezahlen
Eine weitere schnelle und sichere Möglichkeit der Bezahlung Ihrer Einkäufe in unserem Shop ist die Nutzung Ihres Amazon-Kontos über Amazon Pay. Wir haben wie viele andere Online-Händler eine Partnerschaft mit Amazon, sodass Sie als Amazon-Kunde über Ihr Amazon-Konto sicher und einfach Ihre Rechnung begleichen können. Dafür bestellen Sie die gewünschten Produkte im Online-Shop vom Best-Back Vertrieb und wählen anschließend über „Warenkorb“ oder über „Bezahlen“ den Button „amazon pay“ aus. Nun melden Sie sich bei Amazon an und die Zahlung erfolgt automatisch, nach einer Autorisierung Ihrerseits, über Ihre bei Amazon hinterlegte Zahlungsmethode. Für Sie entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Ein weiterer Vorteil ist die sichere Zahlungsweise, denn es werden keine sensiblen Daten mit Dritten geteilt. Zudem gilt bei der Bezahlung mit Amazon Pay die A-Z-Garantie.
Ob beim Kauf der raffinierten Fertigbackmischungen für köstliche Waffeln von Best-Back oder unseren Fun-Food Produkten: Beim Best-Back Vertrieb bezahlen Sie stets einfach und sicher per Vorkasse, PayPal Plus oder Amazon Pay!